100% HUND... MEHR NICHT!
INFO- UND EMPFEHLUNGSPORTAL

Greyhound

GeschichteBeschreibungWesenEigenschaftenZuchtverbändeZüchterBilder

Geschichte

Der Greyhound ist kein ausgeklügeltes Zuchtprodukt moderner Prägung.

Er ist sich von alters her selbst treu geblieben. Längst vergangene Völker bewunderten ihn.
Die Kelten brachten ihn ca. 375 Jahre v. Chr. bei ihrer Einwanderung auf die britischen Inseln mit.
Für diesen Windhund gibt es in verschiedenen Ländern unterschiedliche Bezeichnungen.

Das englische Greyhound leitet man teils von Gazehound (Sichthund), teils von Greecehound (Griechischer Hund) ab. Die Universität Oxford gab an, dass das Wort Grey keltischen Ursprungs sei und Hund heiße. Die Verdoppelung in Greyhound heiße daher der Hund. Im französischen bedeutet das Levrier, das spanische Lebrel und das italienische Levriere ganz einfach Hase.

Diese Bezeichnung wurde gewählt, da der Greyhound ein typischer Niederwildjäger ist. Er ist also spezialisiert auf kurze Strecken. Windhunde zu halten und zu züchten war in früheren Zeiten das Vorrecht des Adels. Diese Rassen wurden in großer Zahl und mit viel Erfolg gehalten. Sie standen in hohem Ansehen und genossen vielerlei Vorrechte. Bereits aus der Malerei des 14. Jahrhunderts sind uns zahlreiche Gemälde bekannt, auf denen der Greyhound mit seinem fürstlichen Besitzer dargestellt wurde. Salomo erwähnt den Windhund in der Bibel.

Auch in der Literatur, z.B. in der Edda, wird der Greyhound vielfach erwähnt. Bei den Pharaonen und später bei den Wikingern wurden bei Ausgrabungen Skelette von Windhunden gefunden mit kostbar besetzten Halsbändern. Windhunde durften als einzige Rasse an Gottesdiensten in der Kirche teilnehmen.

Beschreibung

Der Greyhound ist ein typischer Vertreter der okzidentalen Windhunde, mit guter Bemuskelung, tiefer Brust und langen Läufen.

Die Durchschnittswiderristhöhe einer Hündin beträgt 70 cm, eines Rüden 74 cm.
Das Gewicht variiert zwischen 23 und 33 kg.

Die zu Rennzwecken gezüchteten Racing Greyhounds sind zumeist etwas kleiner. Greyhounds sind immer glatthaarig mit feinem dichtem, Haarkleid. Es gibt sie in den Farben Schwarz, Weiß, Gestromt, Falb und Blau, auch in der Grundfarbe Weiß, gescheckt mit jeder dieser Farben.

Als rassetypische Disposition lässt sich die Greysperre erwähnen, die bei starker, übermäßiger Belastung oft auch in Kombination mit zu wenig Wasser und höherer Temperatur auftreten kann. In diesem Fall ist sehr häufig ein sehr steifer Gang (bis zur Bewegungsunfähigkeit verkrampfte Muskeln) und häufig auch dunkler Urin zu beobachten.

Die Krankheit ähnelt dem Kreuzverschlag bei Pferden und beruht auf einer nicht traumatischen Auflösung von Muskelfasern. In diesem Fall muss umgehend ein Tierarzt tätig werden.

Wesen

Der Greyhound besitzt ein bemerkenswertes Durchhaltevermögen und Ausdauer. Intelligent, freundlich, anhänglich und ausgeglichen.

Eigenschaften

Haarkleid:Deckhaar kurz
Erscheinungsbild:elegant
Wesen:aufmerksam | freundlich
Charakter:sportlich
Familie:kinderlieb | familientauglich
Temperament:ruhig und ausgeglichen
Auslauf:sehr anspruchsvoll
Rudelverhalten:unkompliziert
Hütetrieb:schwach
Jagdtrieb:ausgeprägt

Zuchtverbände

Deutscher Windhundzucht- und Rennverband e.V. (DWZRV)
Marion vom Lehn
Südring 17
51702 Bergneustadt
Tel.: 02261-949412
» E-Mail 
» Internet

DOOGGS NEWS

Hundefutter-LexikonEin ständiges Thema: Was ist das beste Futter für meinen Hund!Nassfutter oder Trockenfutter, für wellches Alter geeignet und mit welchen Inhaltsstoffen, das sind Fragen mit denen sich der verantwortungsbewusste Tierhalter in der RegelErst Hilfe im Notfall!Eine fachgerechte Erstversorgung durch den Tierhalter bis zum Transport in die tierärztliche Praxis oder Eintreffen des Tierarztes kann entscheidend dazu beitragen, dass Notfälle wie Verletzungen, Vergiftungen, Verbrennungen, Unter-kühlungHundeschule 2.0Seelenhunde....hat man sie genannt....jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben....jene Hunde, die wie Schatten waren....wie die Luft zum Atmen....jene Hunde, die uns ohne Worte verstanden....aus "der kleine Prinz"Neben allDog Home TrainingMein Name ist Axel Holzhäuer und ich bin durch unseren Labrador Lennox zu einem begeisterten BLV - Hundetrainer geworden. Ich trainiere mit meinem Hund THS bei den Schnupperern Team Mensch-Hund e.V. in Ansbach. DortSchön Leben mit Hund ! >>systemisches Training für Mensch-Hund-Teams<<Der Name ist Programm....., Ein Leben mit Hund ist schön! ... oder sollte es sein. Ich helfe Ihnen gerne, falls bei Ihnen der Haussegen schief hängt, falls Sie Fragen zur ErziehungHundeschule DOG MEETS FUCHSDie Hundeschule zum WohlfühlenLernen Sie meine Hundeschule DOG MEETS FUCHS und mich kennen! Die Hundeschule in Hoisdorf bietet ein großzügiges Trainingsgelände mit Unterstand und Beleuchtung. Lernen"Da jeder unterschiedlich
URHEBERNACHWEIS
Facebook Icon   Geoogle Plus Icon   Twitter Icon

Info

Herkunftsland

Vereinigtes Königreich (Großbritannien)

Größe

Rüde:
71,0 bis 76,0 cm
Hündin:
68,0 bis 71,0 cm

Gewicht

Rüde:
Nach Größe und Typ des Hundes
Hündin:
Nach Größe und Typ des Hundes

Alternative Bezeichnungen

  • Großer Englischer Windhund

Klassifizierung

  • FCI » Gruppe 10 | Windhunde » Sektion 3: Kurzhaarige Windhunde
    Nr. 158
  • KC » Gruppe 01 | Hound Group
  • VDH