100% HUND... MEHR NICHT!
INFO- UND EMPFEHLUNGSPORTAL

English Setter

GeschichteBeschreibungWesenEigenschaftenZuchtverbändeZüchterBilder

Geschichte

Der English Setter ist ein Nachkomme des spanischen Perdigueros und des langhaarigen Spaniels und war schon im 16. Jahrhundert bekannt.

Die Bezeichnung Setter weist darauf hin, dass dieser Hund sich beim Wittern des Wildes beinahe hinlegt oder vorsitzt. 1825 wurde von Edward Laverack eine Varietät des gleichen Namens fixiert. Er kaufte seine ersten Setter von Rev. Harrison, Ponto und Old Moll; aus diesen beiden Tieren entstand durch 40-jährige Auslese und Inzucht der Laverack Setter.

1872 erschien sein Buch mit dem Titel The setter. Laverack nutzte darin den Namen Belton als Farbbezeichnung für eine Tüpfelung und/oder ein Zusammenlaufen von Farben beim English Setter. Belton ist ein Dorf in Northumberland.

Der English Setter ist als Jagdhund und Haushund sehr beliebt, besonders in den Vereinigten Staaten, in Italien (ca. 20.000 Eintragungen ins Zuchtbuch), in Frankreich (ca. 4.500) und in Skandinavien.

Beschreibung

Die Größe der Hündinnen beträgt 61–65 cm, die der Rüden 65–68 cm.

Oft sind die Hunde aus Arbeitslinien aber kleiner. Der English Setter hat feines, leicht gewelltes und seidiges Haar in den Farben schwarz und weiß (blue belton), weiß und braun (liver belton), weiß und orange (orange belton), weiß und gelb (lemon belton), dreifarbige Hunde haben zusätzlich an Kopf, Brust und Pfoten lohfarbene Abzeichen (engl. tan).
Dem entsprechend gibt es zwei tricolour Farben: blue belton und tan sowie liver belton und tan. Dabei ist die Grundfarbe immer weiß. Hunde mit Tüpfelung werden denen mit Platten vorgezogen.

Das Beltonmuster ist bei der Geburt noch nicht vorhanden.
Es entwickelt sich zwei Wochen nach der Geburt und wird immer dichter bis zum Alter von eineinhalb bis zwei Jahren, dann sind English Setter ausgefärbt.

Roan nennt man ein Beltonmuster von großer Intensität, weiß ist nur noch an wenigen Stellen sichtbar.

Wesen

Der English Setter ist sehr aktiv mit ausgeprägtem Jagdsinn. Besonders freundlich und gutmütig.

Dieser langhaarige Vorstehhund von weißer Grundfarbe mit schwarzen (blue-belton), orange (orange-belton), leberfarbenen (liver-belton) Platten und Tupfen oder dreifarbig (tricolor) ist in Schnelligkeit und Ausdauer dem Pointer ebenbürtig.
Seine Bewegungen sind katzenhaft, bei Wildwitterung berührt der Körper fast die Erde, die Nase steht hoch im Wind. Der English Setter besitzt einen ausgeprägten Jagdverstand und ein freundliches Wesen. Konsequente, liebevolle Ausbildung machen ihn zu einem angenehmen Hausgenossen.

Der English Setter ist ein Hund, der aufgrund seiner Ausgeglichenheit und seines freundlichen Wesens problemlos im Haus gehalten werden kann.
Ein unbedingtes Muss ist jedoch die Möglichkeit, den Hund ausreichend zu bewegen, was nicht nur seiner Gesundheit, sondern auch seiner Ausgeglichenheit zugute kommt. Wer sich für einen English Setter entscheidet, muss sich darüber im klaren sein, dass er einen hochpassionierten Jagdhund zu sich nimmt, und sollte ihm die Möglichkeit geben, diese Neigungen auszuleben.

Die Lebenserwartung eines English Setters liegt bei ca. 15 Jahren.

Die Fähigkeit des English-Setters zu begeistern, beschränkt sich nicht nur auf seine stilistisch wundervolle Arbeit, sondern liegt auch in seinem natürlichen Charme gegenüber den Menschen.

Eigenschaften

Haarkleid:Deckhaar lang
Erscheinungsbild:elegant
Wesen:aufmerksam | freundlich | wachsam | mutig
Charakter:treu | sportlich | arbeitswillig
Familie:kinderlieb
Temperament:ruhig und ausgeglichen | lebhaft
Auslauf:anspruchsvoll | sehr anspruchsvoll
Rudelverhalten:unkompliziert
Hütetrieb:schwach
Jagdtrieb:ausgeprägt | sehr ausgeprägt

Zuchtverbände

English-Setter-Club Deutschland e.V.
Nina Paul-Wollmann
Am Kreuzbrunnen 46
66564 Ottweiler
Mobil.: 01 78 7 11 36 95 
» E-Mail 
» Internet 

Verein für Pointer und Setter e.V.
Peter Uellendahl
Ludgerusstr. 17
46514 Schermbek
» E-Mail 
» Internet 

DOOGGS NEWS

Hundefutter-LexikonEin ständiges Thema: Was ist das beste Futter für meinen Hund!Nassfutter oder Trockenfutter, für wellches Alter geeignet und mit welchen Inhaltsstoffen, das sind Fragen mit denen sich der verantwortungsbewusste Tierhalter in der RegelDog Home TrainingMein Name ist Axel Holzhäuer und ich bin durch unseren Labrador Lennox zu einem begeisterten BLV - Hundetrainer geworden. Ich trainiere mit meinem Hund THS bei den Schnupperern Team Mensch-Hund e.V. in Ansbach. DortTraumhund - Training für Mensch und Hund im Kreis SoestTraumhund - Hundetraining im Kreis Soest hilft Ihnen dabei, den für Sie beide passenden Weg zu finden:Traumhund-Hundetraining – Teamwork machtBLÜTE & BLATT Heilzentrum für TiergesundheitUnsere Kleintiephysiotherapie bietet sowohl postoperativ als auch in der Schmerztherapie erhebliche zusätzliche sowie alternative Behandlungsmöglichkeiten.​In meiner intensiven Ausbildung mit weiteren zusätzlichen Kursen habe ich dieVMV Verband marktorientierter Verbraucher e.V.Eine günstige Haftpflichtversicherung für Ihren Hund!10 Cent pro Tag | 35.70 € im JahrMehr muss eine günstige Haftpflichtversicherung auch für Ihre Fellnase im Jahr nicht kosten, wenn Sie das überzeugende Angebot annehmen, das derHundeschule DOG MEETS FUCHSDie Hundeschule zum WohlfühlenLernen Sie meine Hundeschule DOG MEETS FUCHS und mich kennen! Die Hundeschule in Hoisdorf bietet ein großzügiges Trainingsgelände mit Unterstand und Beleuchtung. Lernen"Da jeder unterschiedlich
URHEBERNACHWEIS
Facebook Icon   Geoogle Plus Icon   Twitter Icon

Info

Herkunftsland

Vereinigtes Königreich (Großbritannien)

Größe

Rüde:
65,0 bis 68,0 cm
Hündin:
61,0 bis 65,0 cm

Gewicht

Rüde:
Nach Größe und Typ des Hundes
Hündin:
Nach Größe und Typ des Hundes

Klassifizierung

  • FCI » Gruppe 07 | Vorstehhunde » Sektion 2: Britische und Irische Vorstehhunde » 2.2 Setter
    Nr. 2
  • VDH